Der Notizblock als dein Freund und Helfer

Wer kennt es nicht: Ein grandioser Gedanke schwirrt durch den Kopf, doch so schnell wie er gekommen ist, ist er schon wieder verschwunden. Um dieser Enttäuschung zu entgehen, gibt es verschiedene Hilfsmittel, besonders gut eignet sich ein Notizblock. Auf dem Schreibtisch, dem Schränkchen im Flur oder an anderen Plätzen im Haus platziert, ermöglicht er es, Dinge festzuhalten. Das können besagte Ideen und Geistesblitze in gleicher Weise sein wie Telefonnummern, Einkaufslisten und Termine. Einmal notiert, sind all diese Dinge jederzeit einsehbar – Vergessen war gestern!

Der perfekt angepasste Alltagshelfer

Notizblöcke sind vielseitig, sie können beispielsweise kariert, liniert oder aber völlig blank sein. Abhängig von der Aufgabenstellung eignen sich zwar zumeist alle Muster, sie können aber dennoch nach eigenen Vorlieben ausgewählt werden. Weiterhin können Notizblöcke winzig klein aber auch Din A4 oder ein noch größeres Format besitzen. Für umfangreiche Notizen sind größere Exemplare, für lediglich kurze Stichpunkte kleine prädestiniert. Außerdem kann ein Notizblock geklebt, verleimt aber auch als Ringblock zusammengehalten werden. Erstere haben den Vorteil, dass die Seiten hier besonders leicht zu entfernen sind. Gemein ist Notizblöcken aber eines: Ist das oberste Blatt beschriftet, ist mit einer Handbewegung ein neues bereit. Kurzum – ein Notizblock ist dein perfekter Freund und Helfer im Alltag.